Dresdner Heide

//Dresdner Heide

Dresdner Heide

Beim samstäglichen Frühstück und dem Blick nach draussen ist mein Wunsch nach einem Spaziergang gewachsen. Wo war ich schon lange nicht mehr? Möchte ich direkt vor unserem Haus starten? Fragen über Fragen gingen mir so durch den Kopf. Dabei richteten sich meine Gedanken auch mal wieder in Richtung Dresden. Wie wäre es denn mit einem Spaziergang durch den Tharandter Wald? Dort habe ich letztens doch schöne Stunden bei einem Ausflug verbracht. Dann kam mir noch die Dresdner Heide in den Sinn. Dort bin noch nie gewesen. Ich lebe nun schon fast 20 Jahre in der Sächsischen Schweiz und habe die sogenannte Grüne Lunge Dresdens noch nie besucht. Nun stand mein Ziel fest und los gings. 

Meinen Spaziergang habe ich in der kleinen, zu Radeberg gehörenden Ortschaft Kleinerkmannsdorf gestartet. Ich konnte direkt im Wald verschwinden und habe mich sofort mit diesem sonnigen Symbol angefreundet. Es hat mich etliche Kilometer durch diese für mich untypische Heidelandschaft geführt. In Sachsen werden wohl große zusammenhängende Wälder als Heide bezeichnet und groß ist dieses Waldgebiet, rund 50 Quadratkilometer.

An dieser Stelle führten mich Wege wie Schneisen durch das Waldgebiet. Weit konnte ich blicken und den ein oder anderen Spaziergänger bzw. Radfahrer schon lange im voraus erkennen. So bewegte ich mich drei Stunden durch diese Landschaft. Ab und an hielt ich inne, um diese beeindruckenden solitär stehenden Buchen und diese kleinen Wasserläufe zu bestaunen beziehungsweise zu beobachten.

Es war ein schöner Ausflug, jedoch ist eine Wanderung durch die Sächsische Schweiz einfach lebendiger. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen restlichen Sonntag, Ihre Karin Seifert.

 

 

 


 

 

 

By | 2018-02-04T13:47:01+00:00 Februar 4th, 2018|Aktuelles|0 Comments

About the Author:

Du findest mich auch aufGoogle+

Leave A Comment