Bunte Auswahl

//Bunte Auswahl

Bunte Auswahl

Ich nenne unsere Kartoffelernte in diesem Jahr einfach mal “Bunte Auswahl”, denn wir haben mal wieder etliche Sorten angebaut und durften nun das Ergebnis in den Keller bringen. Trotz der andauernden Trockenheit dürfen wir uns doch über eine, für uns ausreichende Ernte freuen. Ich wünsche mir, daß wir auch in den kommenden vier Jahreszeiten von unseren Vorräten zehren können, das wäre ein Geschenk.

Bunt ist unsere Kartoffelernte, da wir von den drei  Kriterien “festkochend”, “vorwiegend festkostend” bis “mehligkochend” schon mal alles vertreten haben. In diesem Jahr hatten wir zwei sehr frühe Kartoffelsorten angebaut, diese sind zwischenzeitlich schon verspeist. Da die Lagerfähigkeit der frühen Kartoffeln nicht so wirklich gut ist, haben wir pro Sorte 10 Pflanzkartoffeln gelegt. 

Bunt sind unsere Kartoffeln auch, weil ich gerne farbige Kartoffeln verwende. So eine “Rote Emmalie” auf dem Teller macht schon neugierig und bekanntlich ißt das Auge ja mit.

Als Pflanzkartoffeln verwenden wir doch fast immer eigene Kartoffeln. Im Bioladen entdecken wir am Kartoffelregal immer mal wieder die ein oder andere Kartoffel, die uns interessiert. Diese kaufen wir dann, probieren sie und wenn uns der Geschmack überzeugt, erwerben wir beim nächsten Einkauf einige Kartoffeln für die kommende Pflanzung.

Die diesjährige Tomatenernte beschenkt mich noch immer reichlich. So habe ich gestern mal wieder eine größere Mengen Tomaten geerntet und daraus die Basis für Suppen oder Soßen zubereitet. Das Ergebnis steht im Gefrierschrank und wir uns in der kalten Jahreszeit an einen warmen Sommer 2018 erinnern. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Start in die neue Woche, geniessen Sie das bunte Leben, Ihre Karin Seifert.

 

 

 

2018-09-24T08:03:02+00:00