Luftig ist es, dieses wunderbare Brot

Sonntag, 2. Juli 2017 8:12

Backen begleitet mich nun seit Jahrzehnten, schon immer stammen Gebäck, Kuchen, Semmeln und natürlich mein geliebtes Roggen-Sauerteigbrot aus meiner Küche. Zugegeben Sahnetorten gehören nicht zu meiner Berufung, denn ich bin eher die Apfel-, Kokos- oder Pflaumenkuchenbäckerin.

DSC05481Schon lange habe ich den “Plötzblog” im Visier, dieser Autodidakt, der so wunderbar aussehende Backwaren herstellt. Beeindruckt von der kleinen Menge Hefe – 0,5 Gramm für dieses Brot -, die Backwaren brauchen, um so wunderbar locker zu werden, habe ich nun meinen ersten Versuch gestartet.DSC05479Natürlich benötigt es – ähnlich wie beim Sauerteigbrot – eine gewisse zeitliche Planung, jedoch ist das Ergebnis einfach super. Ich habe noch nie so ein großporiges Dinkelbrot auf den Weg gebracht. Gebacken wurde das Brot übrigens in einem Topf.

DSC05478Ein Gast in unserem Haus hat die Villa Weissig von der Elbe aus entdeckt. Mit dem Raddampfer unterwegs, ist unser Haus für ein, zwei, drei …… Augenblicke zu sehen. Es steht hoch oben und schenkt unseren Gästen und natürlich auch uns eine herrliche Sicht ins Elbtal und bis weit in die hintere Sächsische Schweiz. Haben Sie es entdecken können?

IMG_0688Ich mag diese Kleinigkeiten, die sich so wunderbar in den Garten einfügen. Die Dame aus unserem Haus hatte wohl ebenfalls Gefallen an diesem Engel gefunden. Ein herzliches Dankeschön für die übersandten Eindrücke.

IMG_0736An dieser Stelle wünsche ich Ihnen nun einen wunderschönen restlichen Sonntag und natürlich einen guten Start in die erste Juliwoche mit schönen Gedanken und Erlebnissen, die uns in dieser Woche begleiten, Ihre Karin Seifert.